Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Anwendbarkeit der AGB

Durch die AGB werden alle Geschäftsbeziehungen geregelt. Dies erfolgt zwischen der Therapeutin der TIERtherapie Kerstin George und dem Patientenbesitzer / Tierhalter (im Folgenden „Kunde“ genannt) und sind somit rechtsverbindlich. Untersuchung und Behandlung erfolgen gem. §§ 611 und 612 BGB sowie auf der Grundlage dieser AGB.

Die TIERtherapie Kerstin George kommt mit diesen AGB außerdem ihrer Informationspflicht gem. Art. 13 DSGVO gegenüber dem Kunden zur Verarbeitung personenbezogener Daten nach, siehe Punkte 9 und 10.


2. Behandlungsvertrag

Der Behandlungsvertrag kommt dann zustande, wenn der Kunde das Angebot der TIERtherapie Kerstin George annimmt und sich zum Zwecke der Beratung, Beurteilung und Therapie an diese wendet.

Bereits durch das Anwenden der Kenntnisse und Fähigkeiten der Tierphysio-therapie, Tierosteopathie, Tierakupunktur, Tierheilkunde etc. erbringt die TIERtherapie Kerstin George ihre Dienste gegenüber dem Kunden und nicht erst mit der Heilung des betreffenden Tieres. Heilversprechen werden von der TIERtherapie Kerstin George nicht gegeben und sind überdies gesetzlich nach § 3 Abs.2 HWG unzulässig und kann auch seitens des Kunden nicht verlangt werden.

Die TIERtherapie Kerstin George ist berechtigt, einen Behandlungsvertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen, z.B. wenn ein erforderliches Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, die die Therapeutin aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann/darf oder diese sie in Gewissenskonflikt bringen können.

Ebenfalls ist die Therapeutin zum Abbruch einer Behandlung berechtigt, wenn der Kunde

• Beratungsinhalte / Therapiemethoden ablehnt
• erforderliche Auskünfte zur Anamnese und Diagnose bewusst unzutreffend 
  und/oder lückenhaft erteilt
• Therapiemaßnahmen vereitelt

• bei der Therapie evtl. Mithilfe verweigert (sogenannte "Hausaufgaben")
• erforderliche Diagnosestellung durch einen Tierarzt ablehnt

• die erforderlichen Therapieeinheiten ablehnt
• sich bewusst negativ über die Therapeutin äußert
• das erforderliche Vertrauensverhältnis mit der TIERtherapie Kerstin George nicht
  mehr aufweisen kann.

Der Honoraranspruch der TIERtherapie Kerstin George bleibt hierbei, für die bis zur Abweisung entstandenen Leistungen, einschließlich erfolgter Beratung, erhalten.

 

 

3. Terminvereinbarungen / Kontaktierung

Termine gelten als vertraglich vereinbart, wenn diese

• per E-Mail
• per mobilem Nachrichtendienst (WhatsApp, SMS etc.)
• mündlich
• telefonisch oder
• auf dem Postweg

von der TIERtherapie Kerstin George bestätigt wurden.


Eine Absage / Terminverschiebung aufgrund von wetterbedingten / krankheits-bedingten Gegebenheiten behalte ich mir vor. Bei unvorhersehbaren Unfällen / höherer Gewalt nach BGHZ / Stau auf der Fahrt zum Termin wird meinerseits Rücksprache gehalten und der Kunde von unterwegs aus informiert.
Hat der Kunde seine Telefonnummer oder seine Mobilfunknummer hinterlassen, wird er unverzüglich über die Verzögerung informiert.

 

Der Kunde ist somit automatisch damit einverstanden, dass seine Telefonnummer im Geschäfts-Handy der TIERtherapie Kerstin George abgespeichert und verwendet wird. Ebenso mit der Nutzung eines mobilen Nachrichtendienstes wie z.B. Whats app (meine Version: Business), SMS, Facebook, Messenger etc.. Der Datenschutz / Verwendung / Zugreifen dieser Dienste von Daten ist dem Kunden somit bekannt und wurde akzeptiert.


4. Terminabsagen / verspätetes Eintreffen seitens des Kunden

 

Termine sind spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, damit der Termin ander-weitig belegt werden kann. Bei nicht rechtzeitig abgesagten Terminen wird 60%
des Behandlungspreises in Rechnung gestellt (lt. § 615 BGB). 

Bei nicht abgesagten Terminen beträgt die Rechnungshöhe 80 % des Behandlungs-preises zzgl. der Anfahrtskosten, falls der Tierbesitzer nicht an Ort und Stelle anzu-treffen ist und die Anfahrt bereits vollzogen ist.

Bei Verspätung seitens des Tierhalters  wird die Behandlungsdauer dement-sprechend verkürzt und voll berechnet, damit Nachfolgetermine nicht in Verzug geraten. Ausnahme dieser Reglung: Tod des Tieres, Unfall des Besitzers.

Für Sie als Kunde wird diese Zeit der Behandlungsdauer fest reserviert zzgl. Vor-
und Nachbearbeitungszeit, daher wird dieser Termin somit in Rechnung gestellt.
Um sicher zu gehen, dass eine Terminabsage auch zeitgemäß eingeht und zur Kenntnis genommen werden kann, bitte ich Sie unter 0176 – 78 76 07 50 anzurufen und auf die Mailbox zu sprechen bzw. eine SMS zu schreiben.
Absagen durch E-Mail können NICHT berücksichtigen werden, da diese nicht mobil abgerufen werden können (i.d.R. erst abends vom PC aus!). Daher werden diese NICHT anerkannt für Terminabsagen. Bitte um Verständnis.


 

5. Zahlungsbedingungen

Die TIERtherapie Kerstin George hat für ihre Dienstleistung Anspruch auf ein Honorar. Es gelten die von der TIERtherapie transparent gehaltenen Gebühren auf der Homepage https://www.tiertherapie-george.de/praxis/honorar/. Die Anwendung anderer Gebühren-ordnungen oder Gebührenverzeichnisse ist hiermit ausgeschlossen.

Direkt nach jeder Behandlung ist die Bezahlung in bar zu entrichten. Ratenzahlung ist nicht möglich. Eine Zahlung Rechnung ist nicht möglich bzw. werden nur im Bedarfsfall Rechnungen erstellt z.B. bei nicht (rechtzeitig) abgesagten Terminen oder zur Vorlage bei einer Versicherung. Zahlungsaufforderungen / Mahnungen dreimalig, danach erfolgt eine Übergabe an das entsprechende Büro.

Rechnungen werden nur in Absprache oder im Bedarfsfall z.B. für eine Versicherung o.ä. erstellt. Quittungen können selbstverständlich jederzeit gerne ausgestellt werden.


Erfolgt die Bezahlung nicht unmittelbar (z.B. Kunde hat versehentlich Geld vergessen), ist die Zahlung innerhalb von 3 Tagen zu leisten oder persönlich vorbeibringen. Erfolgt die versäumte Zahlung dann nicht innerhalb dieser Frist, wird ohne weitere Benachrichtigung der Vorgang einem Inkassobüro übergeben und das gerichtliche Mahnverfahren in Anspruch genommen.
 

 

6. Fahrtkostenberechnung

Die Fahrtkosten der TIERtherapie Kerstin George werden grundsätzlich mit einer Pauschale abhängig von der zurückgelegten Fahrtstrecke berechnet. Es erfolgt eine pauschale Anfahrtsberechnung nach einfacher Strecke ausgehend von 65232 Taunusstein-Wehen.

 

 

7. Haftung der TIERtherapie Kerstin George

Ansprüche aus unwissentlicher Fehlinformation oder versehentlicher sind - soweit nach BGB zulässig - ausgeschlossen. Von der TIERtherapie Kerstin George werden über-wiegend Therapiemethoden angewendet, die schulmedizinisch nicht anerkannt sind. Die Gesetzgebung verlangt von der TIERtherapie Kerstin George den Kunden darauf hinzu-weisen, dass die von ihr angewandten Methoden und Verfahren wissenschaftlich nicht bewiesen sind und von der Schulmedizin nicht anerkannt werden. Heilversprechen werden von der TIERtherapie Kerstin George nicht gegeben und sind überdies gesetzlich nach § 3 Abs.2 HWG unzulässig.


8. Haftung des Kunden

Durch eine Haftpflichtversicherung seitens des Tierhalters / Kunden haftet dieser für sämtliche Schäden und Folgeschäden, welche der TIERtherapie Kerstin George / der Therapeutin und ihrer Ausrüstung durch sein Verschulden oder das Verschulden seines Tieres entstehen, unmittelbar und in voller Höhe.

 


9. Gesetzliche Vorschriften

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften (§ 43 AMG jeweils aktuellster Stand) ist die Abgabe von apothekenpflichtigen Arzneimittel der TIERtherapie Kerstin George nicht gestattet.
Die Abgabe von Arzneimittel durch Apotheken an den Kunden für verordnete oder empfohlene Arzneimittel stellt ein nicht durch diese AGB erfasstes Direktgeschäft dar. Dies gilt ebenso für freiverkäufliche Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und andere Hilfsmittel, die von der TIERtherapie Kerstin George empfohlen oder verordnet und vom Kunden in separaten Einkaufseinrichtungen bezogen werden. Diese Direktgeschäfte haben auf die Honorar- und Rechnungsgestaltung der TIERtherpaie Kerstin George keinen Einfluss.

Die Abgabe von freiverkäuflichen Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Futtermitteln und anderen Hilfsmitteln ist der TIERtherapie Kerstin George zwar gestattet (vorliegender Sachkundenachweis f. freiverkäufliche Arzneimittel n. § 50 AMG: ATM / IHK
)-wird jedoch nicht vollzogen. Es werden nur Empfehlungen ausgesprochen.


10. Datenschutz, Auskunftspflicht der TIERtherapie Kerstin George und
      Widerspruchsrecht


Der Kunde ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a + b DSGVO damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten bei der TIERtherapie Kerstin George gespeichert und gem. Art. 5 DSGVO sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO verarbeitet werden. Zweck der Datenver-arbeitung sind die Bearbeitung von Kontaktanfragen und deren Abwicklung sowie die Vorbereitung und Durchführung eines Behandlungs- bzw. Dienstleistungs-vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die TIERtherapie Kerstin George, Inhaberin Kerstin George, Breslauerstr. 8, 65232 Taunusstein

Personenbezogene Daten sowie Inhalt von Beratungsgesprächen und Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht der TIERtherapie Kerstin George gem. Art. 5 DSGVO und § 203 Abs. 1 Punkt 1 StGB und dürfen an Dritte ausschließlich nach schriftlicher Bestätigung des Kunden weitergegeben werden.
Die TIERtherapie Kerstin George löscht Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ebenfalls überprüft Sie die Erforderlichkeit mindestens alle zwei Jahre, ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Sofern die TIERtherpaie Kerstin George im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart, sie an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähre, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Über-mittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), der Kunde eingewilligt hat, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage ihrer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).
Sofern die TIERtherapie Kerstin George Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften in bestimmten Fällen, ist die TIERtherapie Kerstin George zur Weitergabe der Kundendaten verpflichtet – beispielsweise bei Meldepflicht bestimmter Diagnosen / Erkrankungen oder auf behördliche oder gerichtliche Anordnung gem. Art. 9 Abs. 3 DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit c+ e sowie § 24 Abs. 1 Punkt 1+2 BDSG.
Die TIERtherapie Kerstin George führt Aufzeichnungen über ihre Leistungen (Patientenakte). Dem Kunden steht eine Einsicht in diese Patientenakte gem. § 810 BGB und Art.15 DSGVO Abs. 3 zu.
Die Patientenakten werden von der TIERtherapie Kerstin George 10 Jahre nach der letzten Behandlung oder 10 Jahre nach dem Tod des behandelten Tieres vernichtet bzw. gelöscht. Ferner gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gem. § 257 HGB, § 147 AO und § 14 UStG.
Die Vernichtung wird nicht durchgeführt, wenn plausible Gründe dafür vorliegen, dass die Patientenakte für Beweiszwecke benötigt wird gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO. Die betroffenen Akten sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Vernichtung bzw. Löschung ausgenommen

Die TIERtherapie Kerstin George bietet ebenfalls eine Kontaktaufnahme und die Kommunikation mit Kunden über den Messenger-Dienst WhatsApp in der Version „Business“ an.
Zweck und Umfang der Datenerhebung von WhatsApp und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungs-möglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können den Datenschutz-hinweisen von WhatsApp entnommen werden:

https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-shield

Die TIERtherapie Kerstin George hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die WhatsApp erhebt und verarbeitet und informiert den Kunden daher entsprechend ihres Kenntnisstandes. Eine Kontaktaufnahme mit der TIERtherapie Kerstin George per WhatsApp von Seiten des Kunden ausgehend stellt somit gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a eine ausdrückliche Einwilligung dar, mit der TIERtherapie Kerstin George über diesen Dienst in Kontakt zu treten und ihr Informationen zu übermitteln, sowie einer damit gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f verbundenen Speicherung der Daten (z.B. Name, übermittelte Mobilnummer, übermittelte Textnachrichten, übermittelte Bilder und Videos) auf dem Mobiltelefon der TIERtherapie Kerstin George aufgrund Ihrer berechtigten Interessen. Die TIERtherapie Kerstin George ist bemüht, die Sicherheitsanforderungen ihres Mobiltelefons und der für die Datenverarbeitung von ihr genutzten Hard- und Software gem. Art. 25 DSGVO immer auf dem aktuellsten und sichersten Stand zu halten. Durch die Vergabe von Berechtigungen auf einem Smartphone ist jedoch nur eingeschränkter Einfluss auf den Umfang der z. B. im Telefonspeicher abgelegten Daten, die ggf. auch durch andere Apps oder Dienste (z.B. Erinnerungs- und Kalenderfunktionen zur Terminvereinbarung, Galeriefunktionen für übermittelte Bilder) übertragen werden. Die TIERtherapie Kerstin George informiert den Kunden daher entsprechend ihres Kenntnisstandes.

Sollte der Kunde generell nicht damit einverstanden sein, dass die TIERtherapie Kerstin George seine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontakt-aufnahme und des Informationsaustausches auf ihrem Mobiltelefon speichert, hat
er das Recht einer Speicherung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO zu widersprechen und ebenso bereits erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Die TIERtherapie Kerstin George weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail und per WhatsApp) grundsätzlich immer Sicher-heitslücken aufweisen kann, für die sie außerhalb ihrer gesetzlichen Pflichten und technischen Möglichkeiten keine Verantwortung übernehmen kann.

Der Kunde hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob und wie seine persönliche Daten von der TIERtherapie Kerstin George verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Der Kunde hat entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der ihn betreffenden Daten oder die Berichtigung der ihn betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Der Kunde hat nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
Der Kunde hat das Recht zu verlangen, dass die ihn betreffenden Daten, die er der TIERtherapie Kerstin George bereitgestellt hat nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche bzw. Dritte zu fordern.

Der Kunde hat ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

 

11. Änderungsvorbehalt

Zwischenzeitliche Änderungen in Art und Umfang der Behandlung sowie der Preise wird der TIERtherapie Kerstin George vorbehalten.

 


12. Erfüllungsort & Gerichtsstand

Erfüllungsort ist 65232 Taunusstein bzw. bei Hausbesuchen der Wohnort des Kunden / Stall des Tieres.
Es gilt deutsches Recht.
Gerichtsstand für beide Parteien: Amtsgericht Wiesbaden.


13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Behandlungsvertrages oder eine/mehrere Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht oder nur teilweise rechtswirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit aller anderen Bedingungen hiervon unberührt. § 139 BGB findet keine Anwendung.

Stand: 15. Mai 2018

 


Hinweis: Die von mir angewandten Methoden und Verfahren sind wissenschaftlich nicht bewiesen und werden von der Schulmedizin nicht anerkannt.

Terminvereinbarung:

0176 - 78 76 07 50

 

Öffnungszeit:

Montag - Freitag

8:30 - 19:00 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung